Älter werden in der Gemeinde Ried

[PG] Unter dem Motto "Älter werden in der Gemeinde Ried" stellten die beiden Seniorenbeauftragten Elisabeth Fischer und Johann Weiß ihre Ideen für eine aktive Seniorenarbeit dem Gemeinderat vor. Fokus der Arbeit sind derzeit 485 Bürgerinnen und Bürger, die älter als 65 Jahre sind. Als Kernziele wurden folgende Punkte definiert:

 

  • Beratung von Seniorinnen und Senioren, Bereitstellung von Informationen sowie Weiterleitung von Anforderungen an Fachberatungsstellen.
  • Vermittlung von Informationen und Interessen bezüglich der Belange älterer Menschen an Politik und Verwaltung.
  • Aufgreifen spezieller Probleme in der Lebenssituation älterer Menschen.
  • Mobilität sowie eine integrierte Orts- und Entwicklungsplanung.
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung und Aktivierung zur gesellschaftlichen Teilnahme.
  • Öffentlichkeitsarbeit für ältere Menschen.
  • Bürgerschaftliches Engagement für und von Seniorinnen und Senioren.
  • Förderung der Gemeinsamkeit der Generationen.

 

Als nächstes werden die Seniorenbeauftragten sich beim 8. Rieder Oktoberfest für Senioren vorstellen und danach einen Fragebogen an alle Rieder Senioren mit einer Bedarfsermittlung versenden. In Ergänzung dazu werden regelmäßige Sprechstunden und spezielle Informationsveranstaltungen für Senioren durchgeführt.

 

Die Seniorenbeauftragten freuen sich darauf, künftig Ihre Belange zu vertreten. Scheuen Sie sich bitte nicht einen von beiden anzusprechen, wenn Sie Unterstützung benötigen. Alle Gespräche werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt!

 

 

 

Elisabeth Fischer

Seniorenbeauftragte der Gemeinde Ried

 

Tel: 08233-60570

Email: sissi67@web.de

Johann Weiß

Seniorenbeauftragter der Gemeinde Ried

 

Tel: 08233- 8547 

Email: jhweiss@gmx.net

 


Einladung zum politischen Abend am Freitag, 28.08.2018 um 20:00Uhr im Rieder Hof

Bilder vom Sommergrillen bei den Freien Wählern

Sabrina Hruschka wird neues Mitglied im Vorstand der Freien Wähler Ried und stellt sich vor.

Radweg nach Tegernbach nimmt gestalt an.

Derzeit wird an der Erweiterung des Radwegenetzes von Ried nach Tegernbach in den „Brucker“ Landkreis gearbeitet, sodass auch Bürgerinnen und Bürgern aus dem angrenzenden Landkreis bequem in den Biergarten oder zur neuen Ortsmitte in Ried radeln können.

Ökologischer Ausbau des Eisenbachs

Der ökologische Ausbau des Eisenbachs schreitet mit schnellen Schritten voran. Schon jetzt wird deutlich, dass etwas ganz besonderes entstehen wird. Wir fügen regelmäßig Fotos der Bildergalerie hinzu, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.

Rückblick: Infoveranstaltungen zum Thema "Verkehr in Ried"

Generalversammlung der Freien Wähler Ried mit Aufbruchsstimmung

Gemeinsam mehr erreichen- Rieder Kinder dürfen sich über 1000€ freuen!

Fernsehtipp in der a.tv Mediathek

In der Sendung "Im Wittelsbacher Land" wird über das Brezenpaschen in Hörmannsberg berichtet.

Spende

Unterstützen Sie die Arbeit der Freien Wähler Gemeinschaft Ried e.V. mit einer Spende.

->mehr

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FW Ried