„In schweren Zeiten müssen wir zusammenhalten.“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Ried,

 

auch wir möchten unsere Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck bringen, indem wir

 

mit Euch zusammen am Sa, 26.03. eine Sachspende – Sammelaktion

 

durchführen. Wir holen Eure gespendeten Sachen ab und bringen diese zum Friedberger Bauhof. Von dort werden sie zusammen mit anderen Spenden an die polnisch/ukrainische Grenze gebracht. Dies wird von der Stadt Friedberg und der Stadtpfarrei St. Jakob in Verbindung mit einem Unternehmernetzwerk organisiert und von dem Rotary Club unterstützt. Die Aktion ist mit einem ukrainischen Verein abgestimmt, der sowohl die benötigten Artikel durchgegeben hat als auch für den Kontakt vor Ort sorgt.

 

Was wird benötigt?

  • Konserven und lang haltbare Grundnahrungsmittel (u.a. Energie-Riegel, Fertigsuppen)
  • Wasser in Flaschen
  • Babynahrung und Babyhygieneartikel
  • Hygieneartikel
  • Medikamente
  • Schlafsäcke, Isomatten, Klappbetten
  • Tierfutter
  • Batterien, Lampen, Stirnlampen
  • Notstromaggregate, Dieselstromgeneratoren (10-20 kW und 100-600 kW)
  • Feldlazarette, Feldküche
  • Erste-Hilfe-Koffer, Verbandmaterial
  • Wasserreinigungsmittel
  • Kleidung

 

 

  • Bitte gebt nur ungeöffnete und noch haltbare Produkte ab.
  • Die Kleiderspenden sollen sauber und noch intakt sein.
  • Die Sachen müssen in Kartons/Plastiksäcken verpackt und gut (am besten mit schwarzem Edding) mit ihrem Inhalt beschriftet sein.

 

Am Samstag, den 26. März, holen wir zwischen 9.00-13Uhr, die vor Eurem Haus deponierte Sachspende ab. 

Eure Freien Wähler Ried und viele helfende Hände

Für Fragen steht Sarah Hertle unter 0152/31824119 gerne zur Verfügung. Wir suchen noch Unterstützung beim Austragen der Flyer im Gemeindegebiet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FW Ried